Eine Frage der Befindlichkeit - Coaching in Frankfurt bei Stephanie Konkol

Lässt sich durch Coaching die aktuelle Befindlichkeit positiv beeinflussen?

Und aus welchem Grund sollte dies überhaupt sinnvoll sein?

 

Zustände beeinflussen das Erleben und Empfinden. In guten Zuständen können wir die guten Seiten des Lebens genießen und Probleme leicht bewältigen. In schlechten Zuständen werden schon Kleinigkeiten zu unüberwindbaren Hindernissen.

 

Zustände, wie unsere Stimmungen und Gefühle, unsere körperliche und geistige Verfassung, sind demnach etwas Existenzielles. Wer fähig ist, seine inneren Zustände bewusst zu verändern, ist nicht länger Opfer seiner Stimmungen und Launen, sondern ist vielmehr in der Lage den aktuellen Zustand positiv zu beeinflussen.

 

Doch ist diese positive Einflussnahme auf den inneren Zustand über Coaching-Interventionen möglich?

 

Mit diesem spannenden Thema befasste ich mich im Rahmen meiner Forschungsarbeit.

 

Ein Artikel mit einer Zusammenfassung der Ergebnisse wurde beim Junfermann Verlag in der Zeitschrift "Kommunikation & Seminar" (Seite 38-41, Heft 05/2014) veröffentlichten. 

 

 Den vollständigen Artikel finden Sie hier:

Download
Eine Frage der Befindlichkeit.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.8 MB

Viel Freude beim Lesen!